Winterwonderland

0
118
Winterwonderland Ötztal (c) Prantl

Eine Winterwanderung in der Stille

Wenn ich den frischen Schnee unter meinen Schuhen knirschen höre… ich meinen Atem sehen kann, als würde ich rauchen… und ich die kühle Luft in meiner Nase spüre… dann bin ich in den Ötztaler Bergen beim Akku laden…

So habe ich am 23.12.2019 eine schöne Winterwanderung gemacht, von der ich euch gerne berichten möchte. Ich kann sie wirklich jedem empfehlen, der die Stille der Berge genießen möchte.

Winterwonderland Ötztal – Wanderroute Lenzen Alm (c) Prantl

Und zwar ging die Wanderung zur Lenzen Alm bei Zwieselstein.
Die Alm liegt auf 1.896 m Seehöhe und ist im Winter nicht bewirtschaftet, was mir aber ganz recht kommt. Ich nehme den Bus von Sölden in Richtung Obergurgl und steige bei der Haltestelle „Zwieselstein Abzw. LENZEN ALM“ aus.

Winterwonderland Ötztal 01 (c) Prantl

In meinem Rucksack nehme ich eine Thermoskanne Tee, einen Müsliriegel und eine warme Jacke sowie eine zweite Mütze mit. Und schon geht’s los. Der breite Weg führt mich durch den schönen Wald, durchsetzt von Tiroler Edelhölzern wie die Tiroler Zirbe oder die Lärche. Und ich nehm mir eine Nase voll mit, weil sie so gut duften… Der Weg wird nicht geräumt, sodass ich durch den Schnee, der letzte Nacht gefallen ist, waten kann. Sollte es mehr schneien, so empfehle ich das Ausleihen von Schneeschuhen (bei Sport Riml in Sölden erhältlich) und ggf. Stöcke, damit sinkt man nämlich nicht so sehr ein. Dank meiner knöchelhohen Bergschuhe kann ich den Weg mühelos folgen und werde nicht nass. Dieses Knirschen unter meinen Schuhen… ich liebe dieses Geräusch von frischem Schnee…

Lenzenalm Winter (c) Ötztal Tourismus

Auf dem Weg fallen mir immer wieder lustige Spuren auf… Wild ist unterwegs. Gib acht, vielleicht begegnet dir ein Reh oder ein Schneehase…

Nach gut 1 Stunde Gehzeit bin ich auf der Lenzen Alm angekommen. Ich setz mich bei der Hütte kurz hin und genieße meinen mitgenommenen Tee und meinen Riegel. Da der Wind leicht bläst, zieh ich mir gleich die warme Jacke an und eine frische Mütze, da ich doch etwas geschwitzt habe. Ich genieße die Aussicht und die herrliche Ruhe, nichts und niemand stört mich. Ein idealer Platz zum Nachdenken, Akku aufladen, Seele baumeln lassen, genießen…

Nach meiner kurzen Rast geh ich am selben Weg wieder retour, zurück zur Haltestelle. Das Himmel war an diesem Tag bewölkt und es schneite leicht, ideal für meine Winterwanderung in der Stille, schon fast mystisch war die Stimmung im Wald. Ich kann sie jedem empfehlen, der sich gerne in den Bergen bewegt und die Stille sucht.

Viel Spaß beim „nachwandern“ und vor allem „viel Entspannung“ wünsche ich

Kathrin

Winterwonderland Ötztal 02 (c) Prantl

Fakten: 

Wanderung zur Lenzen Alm (im Winter nicht bewirtschaftet)
Strecke:2,10 km
Höhenunterschied:253 Höhenmeter
Gehzeitca. 1 Stunde

Bus-Haltestelle: Zwieselstein Abzw. Lenzen Alm
(der Bus verkehrt von Mitte Dezember bis Mitte April im 10-20 Minuten Takt zwischen Sölden und Obergurgl)

Feste Schuhe und ggf. Schneeschuhe und Stöcke

Wie bei allen Unternehmungen in den Bergen,
bitte die Lawinenwarnstufe beachten www.lawine.tirol

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here