Wie entsteht ein Mountainbike Trail?

0
92
Trailbau
© Ötztal Tourismus - Leo Linser

Hast du dich auch schon mal gefragt wie viel Arbeit in einem Trail (=naturbelassener Pfad bzw. Weg) steckt?

Am Anfang wird der Trail mit dem GPS Gerät abgelaufen, um die Daten an das Land Tirol weiterzugeben. Dort wird der Weg einer Prüfung zur Umweltverträglichkeit unterzogen. Das zuständige Amt kontrolliert die Bauarbeiten auch wöchentlich.

Zu Beginn der Bauarbeiten müssen für den Trail störende Äste, sowie auch Bäume mit der Kettensäge umgeschnitten und mit der Seilwinde oder mit dem Hubschrauber (bei sehr unwegsamen Gelände) aus dem Wald gebracht werden.

Bei uns, in der Bike Republic Sölden, arbeiten immer vier Personen als Team zusammen. Ein Baggerfahrer und drei weitere Arbeiter, die sogenannte „Handcrew“.

Der Baggerfahrer gräbt eine Rohtrasse und entfernt Baumstümpfe, sowie größere, im Weg liegende Steine. Die Rohtrasse ist zirka 25 – 30 Meter lang und wird dem Gelände schon leicht angepasst. Die anfallende Humusschicht wird in der Zwischenzeit an die Seite gelegt. Im Anschluss fährt der Baggerfahrer wieder zurück, um Sprünge, Steilkurven Wasserausläufe und der gleichen anzulegen. Natürlich wird auch die Böschung abgeflacht und von der „Handcrew“ wieder mit der Humusschicht begrünt. Sobald der Baggerfahrer die groben Arbeiten beendet hat, wird der sogenannte „fine shape“ von der „Handcrew“ in Angriff genommen.

Mit Rechen, Schaufel und Pickel werden noch letzte größere Steine entfernt und eine Deckschicht, die aus feiner Erde besteht, aufgetragen.

Zu guter Letzt wird die Deckschicht mit Rüttelplatte und Schaufel verdichtet damit ein fester Untergrund für die Biker entsteht. In der Zwischenzeit hat der Baggerfahrer die nächsten Meter der Rohtrasse fertig gestellt und der Kreislauf beginnt von vorne.

Good to know

Die Bike Republic Sölden setzt auf nachhaltigen Trailbau:

Der Natur wird nur das Nötigste entnommen und das betroffene Areal nur minimal belastet. Darum wird vorwiegend mit kleinen Baggern und Handcrews gearbeitet.

„Wo ein Wille, da ein Trail“, sagt man so schön in der Bike Republic Sölden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here