Piburger See

0
81
Ötz Piburger See Winter (c) Ötztal Tourismus-Howdy

Umgeben von einem Wald, wie in Märchen beschrieben und von mächtigen Bergen umkreist, auf einem Hochplateau gelegen, ist der Piburger See – ein wahres Naturjuwel… ruhig, wunderschön & einzigartig.

Aussicht auf die Badeanstalt – Acherkogel im Hintergrund (c) Marie-Therese Riml

Der Piburger See ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert – ob im Sommer zum Baden oder im Winter zum Eislaufen oder ganzjährig zum Spazieren, Wandern und die Seele baumeln lassen & Kraft zu schöpfen. Was diesen Ort so einzigartig und speziell macht und wie ihr euren Tag am Piburger See verbringen könnt, will ich euch in diesem Artikel erläutern.

Chillen am Piburger See (c) Marie-Therese Riml

Bereits die Anfahrt zum Piburger See (in Ötz Richtung Piburg abbiegen und der Straße folgen) ist besonders, weil die Natur auch hier schon so schön ist. Am Ortsende von Piburg angelangt, befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz, von dem aus es nur rund 5 Minuten Gehzeit entlang eines breiten Schoderweges bis direkt zum See sind. Bereits nach den ersten Gehmetern bemerkt man wie imposant die Natur hier ist: Der tief blaugrüne See in dem sich der majestätische Acherkogel widerspiegelt – eingekesselt von einem Märchenwald & über dem das Seejöchl über einer steilen Felswand sich hervortut.

Die Gegend rund um den Piburger See bietet mehrere Möglichkeiten den Tag zu verbringen. Einerseits gibt es an eben genannter Felswand mehrere Sportklettertouren für geübte Kletterer (ab dem 8. Schwierigkeitsgrad – nichts für Einsteiger!). Andererseits bietet auch eine gemütliche Wanderung wunderschöne Ausblicke, wie zB wenn man zum Seejöchl aufsteigt, von wo aus man den gesamten See von Oben überblicken kann.

Auch ein Spaziergang entlang des Sees (rund 40 Minuten um den See einmal zu umrunden) ist wunderschön. Immer wieder gelangt man an Stellen, die zum Verweilen & die Seele baumeln lassen, einladen. In den Sommermonaten bietet es sich auch an, Badesachen mit zubringen & sich im wärmsten Alpensee Tirols eine kurze Abkühlung zu verschaffen.

Badebegeisterte können den Tag auch in der Badeanstalt genießen oder sich ein Boot ausleihen & den See durchqueren.

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten zum Einkehren & sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Entweder direkt oberhalb d. Badeanstalt oder direkt daneben. Zu testen & zu beurteilen in welcher der beiden Restaurants es den besseren Apfelstrudel gibt, überlasse ich euch selbst.

Abgesehen von der direkten Auffahrt bis nach Piburg mit dem Auto ist auch eine kleine Wanderung von Ötz ausgehend durch den Wald sehr zu empfehlen. Die Natur ist soo schön dort & lädt immer wieder zum Pausieren ein.

Doch lasst euch am besten von den Fotos überzeugen, dass sowohl ein Tag oder ein gemütlicher Abendausklang am See absolut zu empfehlen ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here