Herbstskilauf & Winterstart Sölden

Winterstart Sölden im Ötztal, Tirol. Das Skigebiet Sölden am Rettenbach- & Tiefenbachgletscher öffnet jeweils schon Ende September / Anfang Oktober.

0
139
Luftaufnahme Rettenbachgletscher
© Ötztal Tourismus - Anton Klocker

In einem vorangegangenen Post („Goldener Herbst“) habt ihr vielleicht schon darüber gelesen, dass der Herbst im Ötztal eine ganz besondere Jahreszeit ist, die besonders viele Erlebnisse ermöglicht. „Most amazing“ daran finde ich aber, dass der Winter endlich vor der Tür steht, was meine Vorfreude aufs Skifahren steigen lässt.

Gerne erinnere ich mich an einen Herbst zurück, wo ich mich im September noch am Strand in Italien in der Sonne bräunte & bereits am nächsten Tag am Rettenbachgletscher auf den Skiern stand. Kaum zu glauben welche Glücksgefühle dieser Wechsel zwischen Sommer & Winter innerhalb von nur 24 Stunden in mir hervorgerufen hat.

Ähnlich erging es mir, als ich am Vormittag Skifahren war & am Nachmittag die Klettergärten im Ötztal erkunden konnte.

In den vergangenen Jahren haben sich die Saisonzeiten in Sölden stark verändert. Früher fiel der Startschuss für den Herbstskilauf am Gletscher oft schon Anfang September. Inzwischen haben jedoch die Giggijoch- & Gaislachkogelbahn bis Mitte bzw Ende September für Wanderer & Biker geöffnet & das Skilaufen beginnt etwas später. Das bedeutet jedoch, dass – je nach Schneelage am Gletscher – sogar Biken & Skifahren gleichzeitig möglich ist. Kann man sich denn überhaupt was Besseres vorstellen? 😀

Während die meisten Skigebiete den Startschuss zum Skilaufen & Snowboarden erst Mitte Dezember „abfeuern“, eröffnet das Skigebiet Sölden am Rettenbach- & Tiefenbachgletscher bereits zwei Monate früher – Ende September / Anfang Oktober – seine Pforten. Die bis zu acht Liftanlangen, die im Herbst bereits am Gletscher geöffnet sind, befördern eine beträchtliche Anzahl an Menschen pro Stunde: über 16.000 Personen. Das bedeutet Pistenvergnügen auf 34 Pistenkilometern bereits zum Saisonstart.

Im Hebst sind der Rettenbach- & Tiefenbachgletscher mit dem PKW oder Bus erreichbar. Die Mitarbeiter der Bergbahnen Sölden bemühen sich jedoch (mit Hilfe von Frau Holle) das Gletscherskigebiet so früh wie möglich mit dem Giggijoch zu verbinden, wodurch die Auffahrt zum Gletscher meist ab Mitte / Ende November auf Skiern erfolgen kann.

Bereits mit dem Start des Skibetriebs für euch geöffnet haben unsere Restaurants & Bars am Rettenbach- & Tiefenbachgletscher. Gastronomie der Extraklasse erwartet euch im neuen Bedienungsrestaurant Gletschertisch am Rettenbachgletscher. Ein besonderes Highlight am Gletschertisch ist die Schauküche… sodass euch bereits bei der Zubereitung der kulinarischen Köstlichkeiten das Wasser im Mund zusammenläuft.

Eine Einkehr am Snow Beach am Tiefenbachgletscher solltet ihr euch vor eurer Rückkehr ins Tal auf keinen Fall entgehen lassen. Der Name Snow Beach kommt nicht von ungefähr… Das Pavillon direkt am Fuße des Tiefenbachgletschers liefert coolen Sound, den ihr gemütlich bei einem Drink im Sonnenstuhl genießen könnt. Am Tiefenbachgletscher scheint die Sonne nämlich besonders lange.

Auf 450 m2 Fläche werden in den Herbstmonaten die neuesten Skier der kommenden Wintersaison ausgestellt & können dort ausgeliehen & solange wie nötig getestet werden. Von Head, über Atomic bis hin zu Völkl sind alle führenden Marken im Testcenter am Rettenbachgletscher vertreten. Erlebt ein besonderes Feeling im Austausch mit anderen Wintersportbegeisterten & professionellen Mitarbeitern.

Das Highlight im Herbst ist auf jeden Fall der jährlich stattfindende Audi FIS Skiweltcup Auftakt am Rettenbachgletscher. Einer der schwierigsten Riesentorläufe der Wintersaison lockt am letzten Oktoberwochenende bis zu 20.000 sportbegeisterte täglich an den Rettenbachgletscher, wo sich am Samstag die Damen & am Sonntag Hirscher, Kristoffersen & Co ihrem ersten Leistungsvergleich für die angehende Weltcupsaison unterziehen.

Nun stellt sich nur noch die Frage: Wie kann man bei diesem Angebot nicht bereits Anfang Oktober so richtig Lust auf den ersten Winterurlaub in Sölden bekommen? Klickt euch doch gleich mal durch die super Angebote & Packages, die unsere Hotels anbieten:

3-Sterne Hotel Sölderhof

Residenz Tamara

Solltet ihr euch dazu entscheiden, lieber in einem Appartement oder einer Pension zu nächtigen, dann gibt’s hier noch einen weiteren Tipp: Abends in unserer Pizzeria Nudeltopf direkt neben der Gaislachkogelbahn auf eine Pizza vorbei kommen. Die Pizza nach italienischem Originalrezept lässt euch gestärkt in den nächsten Skitag starten. Natürlich sind aber auch Salate & Pasta sehr zu empfehlen. Mmmhh… jummy!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here